Sojasauce

Sojasaucen Tamari/Shoyu

Sonderangebot

Shoyu ist eine asiatische Würzsoße, die durch Fermentation aus Wasser, Sojabohnen, Salz und Weizen hergestellt wird. Dadurch ist sie nicht glutenfrei. Sie schmeckt etwas milder als die Sojasoße Tamari und eignet sich perfekt zum Verfeinern von Gemüse, Reis, Nudeln, Wokgerichten, eingelegtem Gemüse und gemischt mit geriebenem Ingwer und Wasabi oder frisch geriebenem Meerrettich für Sushi..

Tamari dagegen wird aus Wasser, Sojabohnen und Salz fermentiert. Durch ihre unvergleichliche Würze eignet sie sich zum intensivieren von warmen Speisen, insbesondere von proteinreichen Gerichten wie Tofu, Fisch und Fleischgerichten, aber auch für gegartes Gemüse, Backwaren und Salatdressings. Sie enthält kein Gluten und schmeckt kräftiger als Shoyu.

Wenige Spritzer der delikat-würzigen Sojasoße genügen, um Ihren Speisen eine besondere Würzigkeit zu verleihen. Sie wirken wie ein natürlicher Geschmacksverstärker. Bitte erst zum Ende der Garzeit zugeben, um das Aroma und die Nährstoffe zu erhalten.

Das könnte dich auch interessieren:

“Paramesan”

€ 3,30 / 100 g

Grünes Mango-Dessert

Es ist grün. Es ist lecker. Es ist nahrhaft. Wer hat gesagt, dass es kein Nachtisch-Rezept mit Kräutern gibt?   Zutaten:   80 g       ...