Trauben weiß

Weintrauben

Sonderangebot

Knackig und verführerisch süß versorgen uns Weintrauben mit Flavonoiden, Vitamin B6, Fol- und Ellagsäure (die den Zuckerstoffwechsel ankurbeln und die Bildung von Fettzellen vermindern soll), Resveratrol, das antioxidativ wirkt und natürlich jede Menge Vitamin C.

In den roten und blauen Trauben stecken besonders viele Oligomere Proanthocyanidine (OPC). Die meisten finden sich in den Traubenkernen, aber auch in der Schale und im Weinlaub sind sie enthalten. OPC weisen antioxidative, antimikrobielle und antidiabetische Eigenschaften auf.

 

Trauben gemischt

 

Dafür sind in den Schalen der weißen Trauben viele Flavan-3-ole (z. B. Catechin) enthalten, die zu den Gerbstoffen zählen. Sie wirken auch antioxidativ und unterstützen das Herz-Kreislauf-System. Außerdem senken sie den Blutzuckerspiegel und den Blutdruck.

 

Die klassische Käseplatte mit Trauben ist nur dann eine gute Idee, wenn du zuerst die Trauben und danach den Käse isst. Denn für die optimale Verstoffwechselung von Obst brauchen deine Verdaungssäfte eine ganz andere Zusammensetzung als für den Käse. Mischt du beides, benötigt das Obst für die Verdauung genauso lange wie der Käse (je nach Sorte bis zu 5 Stunden). Das Obst beginnt in dieser Zeit zu gären, und es entstehen Gase und Fuselalkohol, was sich in Blähungen und Bauchschmerzen äußern kann, aber vor allem dazu führt, dass die guten Nährstoffe nicht mehr richtig aufgenommen werden können. Das gilt grundsätzlich für die Kombinationen Obst mit Eiweiß und Obst mit Fett.

Das könnte dich auch interessieren:

“Paramesan”

€ 3,30 / 100 g

Grünes Mango-Dessert

Es ist grün. Es ist lecker. Es ist nahrhaft. Wer hat gesagt, dass es kein Nachtisch-Rezept mit Kräutern gibt?   Zutaten:   80 g       ...