Süßkartoffelgnocchi mit Salbei und Paramesan

Süßkartoffel-Gnocchi mit Salbei und Paramesan

Rezept

Zutaten für Gnocchi

500 g   Süßkartoffeln

100 g   Nuss-Frischkäse aus Kräutern, alternativ gekeimte Sonnenblumenkerne und eingeweichte Kürbiskerne oder eingeweichte Cashewkerne

½         Zitrone, Saft daraus

4 EL     Flohsamenschalen

2 EL     Nährhefeflocken

2 TL     Salz

 

Zutaten für Sauce

60 g     Olivenöl, kalt gepresst

16        Salbeiblätter, klein, jung

Pfeffer, frisch gemahlen

 

Zutaten für Paramesan

120 g   Paranüsse

1 TL     Nährhefeflocken

1 TL     Zitronensaft

Prise    Salz

 

Zubereitung

Für den Paramesan die Nüsse mit Hefeflocken und Zitronensaft mit der Pulsfunktion zu Parmesan-großen Bröseln zerkleinern. Auf einer Dörrfolie zusammen mit der Sauce und den Gnocchi trocknen.

 

Für die Sauce Olivenöl und Salbeiblätter mit dem Pfeffer in der Sonne oder mit den Gnocchi im Dörrautomaten anwärmen.

 

Falls kein fertiger Käse vorrätig, Kerne oder Cashew mit Zitronensaft und etwas Wasser fein pürieren, aber nicht zu flüssig werden lassen. In eine Schüssel geben.

 

Süßkartoffeln mit Hefe und Salz im Mixer mit Stößel fein pürieren und in der Schüssel mit den Flohsamenschalen verrühren. Andicken lassen. Die Masse muss mit den Händen formbar sein, sonst noch mehr Flohsamenschalen dazurühren.

 

Teelöffelgroße Gnocchi formen, auf Dörrfolie legen und mit der Gabel das typische Muster eindrücken. Drei Stunden im Dörrautomaten trocknen lassen, dann umdrehen und eine weitere Stunde trocknen.

 

Auf vorgewärmten Tellern warm servieren und großzügig mit Paramesan überstreuen.

 

Aufbewahrung

Die Gnocchi lassen sich im Kühlschrank offen auf einem Teller liegend einige Tage aufbewahren, bevor sie zu trocken werden. Zum Servieren wieder im Dörrautomaten aufwärmen. Die Sauce hält ewig. Der Paramesan in einem Schraubglas auch.

Das könnte dich auch interessieren:

“Paramesan”

€ 3,30 / 100 g

Grünes Mango-Dessert

Es ist grün. Es ist lecker. Es ist nahrhaft. Wer hat gesagt, dass es kein Nachtisch-Rezept mit Kräutern gibt?   Zutaten:   80 g       ...

Tomatensoße

* Die rohe und gesunde Variante der klassischen Tomatensoße *   Die Soße eignet sich als Dip für Cracker oder Nachos, als Basis für eine Pizza,...