Tomatensauce auf Kräuterknödeln

Tomatensoße

Rezept

* Die rohe und gesunde Variante der klassischen Tomatensoße *

 

Die Soße eignet sich als Dip für Cracker oder Nachos, als Basis für eine Pizza, aber auch als Soße für Zucchini- oder Gurkennudeln und Knödel.

 

Zutaten:

 

100 g Tomaten, getrocknet

2 Stk   Tomaten, frisch

2 EL    Cashewnüsse

1 EL    Olivenöl

1/2 TL Kräutersalz

1 TL    Nährhefeflocken

1/2 TL Miso

1/2 TL Honig oder anderes Süßungsmittel

2 EL     Kräuter wie Oregano, Thymian, Basilikum

2 EL    Oliven, getrocknet, schwarz

 

Zubereitung:

 

Getrocknete Tomaten und Cashew zwei Stunden in gefiltertem oder Quell-Wasser einweichen. Mit dem Einweichwasser und allen anderen Zutaten bis auf die Oliven mixen. Die Oliven entkernen, hacken und am Schluss unterrühren.

 

Aufbewahrung:

 

Wie alle Tomatensoßen schmeckt sie am nächsten Tag noch besser, weil die Kräuter durchziehen konnten. Im Kühlschrank hält sie bis zu einer Woche.

Das könnte dich auch interessieren:

Grünes Mango-Dessert

Es ist grün. Es ist lecker. Es ist nahrhaft. Wer hat gesagt, dass es kein Nachtisch-Rezept mit Kräutern gibt?   Zutaten:   80 g       ...

Knödel

aus Sonnenblumen, Buchweizen, Pastinaken und Blumenkohl   * Der bayrische Klassiker rohköstlich interprätiert *   Die Menge reicht für...