Pastinakenreis

Pastinakenreis mit Trauben und Oliven

Rezept

Eine sättigende Hauptspeise für vier Personen oder ungewöhnliche Beilage für sechs bis acht.

 

Zutaten

200 g   Pastinaken

120 g   Gurke

100 g   Trauben oder 60 g Rosinen (zwei Stunden eingeweicht)

120 g   schwarze, reife Oliven (Gewicht mit Kernen)

60 g     Sonnenblumenkerne, gekeimt

3 EL     Olivenöl

3 EL     Zitronensaft

Pfeffer, Salz, Chili

Rucola oder einige schöne grüne Salatblätter als Salatbett

Sprossen und Blüten als Deko

 

Pastinakenreis

Als Deko eignen sich auch Malvenblüten

 

Vorbereitung

Sonnenblumenkerne abspülen und über Nacht einweichen, dann zwei Tage keimen lassen, dabei dreimal täglich spülen. Rosinen zwei Stunden einweichen, dann spülen.

Zubereitung

Rucola oder Salatblätter waschen und – wenn als Hauptspeise geplant – auf vier große Teller verteilen. Oliven entkernen.  Gurke waschen und mit der Schale in ganz feine Würfelchen schneiden. Pastinake schälen und in kleinere Stücke schneiden. Im Zerkleinerer zusammen mit den abgespülten Sonnenblumenkernen, Rosinen und Oliven nicht zu fein häckseln. In einer Schüssel alle Zutaten gut vermischen. 1-2 Stunden ziehen lassen, dann noch einmal durchmischen und auf dem Rucolabett servieren.

Das könnte dich auch interessieren:

“Paramesan”

€ 3,30 / 100 g

Grünes Mango-Dessert

Es ist grün. Es ist lecker. Es ist nahrhaft. Wer hat gesagt, dass es kein Nachtisch-Rezept mit Kräutern gibt?   Zutaten:   80 g       ...